A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Alienatio mentis

 
     
   
Alienatio mentis, aus der römischen Antike übernommener Begriff, der sich auf die Mentalstörungen ("Seelenstörungen") bezog und sich bis zum 19. Jahrhundert in der Berufsbezeichnung Alienist (neben dem Internisten) für den psychiatrisch tätigen Arzt auswirkte.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Alice-im-Wunderland-Syndrom
Alienation
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Schwellenregeln | Hypervigilanz | Risikoinformation
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon