A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

Metapsychologie
Schizophrenie
Behaviorismus
Nervosität

 

 

 

 

 

Psychologie Lexikon

 
     
 

Psychology48 ist das große Psychologielexikon - einfach, praktisch und zum Psychologielexikonschnellen Nachschlagen. Durch die Möglichkeiten der weltweiten Vernetzung können Sie diese umfassende psychologische Wissens-Basis von überall erreichen.
Die verschiedenen Artikel versuchen nach einer kurzen erklärenden Einführung im Anschluss eine wisschenschaftliche Darstellung zu bieten, die allen Facetten des Begriffes gerecht wird.
Das Lexikon wird von einem Team von Psychologie-Doktoranden herausgegeben und wird zusätzlich von einer psychologisch interissierten Internet-Community tatkräftig unterstützt. An aller Unterstützer ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle.

Weitere Infos zu diesem Lexikon Psychologie finden Sie hier.

 
     
  Hier sind bereits die ersten Artikel:  
 

Psychologie-Lexikon

12. 05. 2017

Transformations-Grammatik - auch: generative (Transformations-) Grammatik, hat das Ziel, Sprache aus der mathematischen Logik und Psychologie heraus formalisiert zu beschreiben (Psycholinguistik). >>> Transformations-Grammatik

Dualismus ontologischer - Annahme zweier grundverschiedener, heteronomer Seinsweisen, über deren Beziehungen zueinander verschiedene Auffassungen bestehen (Leib-Seele-Problem). >>> Dualismus ontologischer

Hermaphroditismus - organisch bedingte sexuelle Störung, Zwitterwuchs, Zweigeschlechtlichkeit, kümmerliche Ausprägung der Genitalien beider Geschlechter an einer Person, nach dem zum Zwitter gewordenen Sohn der griechischen Gottheiten so ge >>> Hermaphroditismus

träges Wissen - Wissen, träges. >>> träges Wissen

Depressionsskala Allgemeine - ADS. >>> Depressionsskala Allgemeine


11. 05. 2017

Konfigurationsmodell - 1) Abwägung zwischen verschiedenen Prädiktoren unter der Annahme einer zwingend vorausgesetzten Mindestausprägung mehrerer Merkmale (berufliche Klassifikation). 2) kausale Schemata, die Attributionsprozesse erklären (Att >>> Konfigurationsmodell

CCL - CCL, Cognition Checklist of Anxiety and Depression, vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung für Erwachsene, eher psychiatrische als nicht-klinische Gruppen. Die CCL besteht aus 12 bzw. 14 als Selbstaussage f >>> CCL

Ausdruckskunde - Ausdruckskunde Ausdruckspsychologie. >>> Ausdruckskunde

Fugue psychogene - psychogenes "Weglaufen", Wanderzustand; selten beobachtetes Symptom von dissoziativen Störungen und Impulshandlungen. Plötzliches, unerwartetes Entfernen von zu Hause oder dem Arbeitplatz, wobei die Person sich an ihre f >>> Fugue psychogene

bürokratisches Organisationsmodell - bürokratisches Organisationsmodell, durch überwiegend apersonale Führung gekennzeichnetes Modell: fixierte Vorschriften, umschriebene Normen. Führungskräfte bzw. Vorgesetzte sind eher überflüssig und lediglich "Lückenbüß >>> bürokratisches Organisationsmodell


10. 05. 2017

Alcoholics Anonymus - Alcoholics Anonymus Anonyme Alkoholiker. >>> Alcoholics Anonymus

Postadoleszenz - kennzeichnet das Nachstadium von Adoleszenz und jugendlichem Erwachsenenstadium: In ihm wird dem reifenden Individuum die Harmonisierung und Integrierung der Bestandteile seiner Persönlichkeit abverlangt (Jugendpsycholog >>> Postadoleszenz

Reiz-Reaktions-Lernen - auch: Klassisches Konditionieren, Klassisches Bedingen, Signal-Lernen, reaktives Lernen (Lernen). Manche Reize (z.B. der Anblick von Nahrung) lösen ein angeborenes Antwortverhalten aus. Solche Reize nennt man unbedingte >>> Reiz-Reaktions-Lernen

Paradigma - allgemein: Muster, Bei.spiel 1) wichtige und oft verwendete experimentelle Anordnung zur Untersuchung eines bestimmten Sachverhaltes (Untersuchungsparadigma; Experiment). 2) Denkmuster oder allgemeine Theorie, die innerh >>> Paradigma

Enkodier-Inputmarkierungen - Markierungen von verschiedenen Enkodierinputs, die bestimmte grammatikalische Schemata vorschreiben und (mindestens) bestimmte grammatische Schemata ausschließen (constraint satisfaction, Sprachproduktion) >>> Enkodier-Inputmarkierungen


09. 05. 2017

Experimentelle Psychologie - "Experimentelle Psychologie" oder auch "Experimentalpsychologie" bezeichnet die Form des Erkenntniszugangs in der Psychologie durch das Experiment, also nicht eine psychologische Teildisziplin. Zwar ist die experimentell >>> Experimentelle Psychologie

Computergestützte Eignungsdiagnostik - Computergestützte Eignungsdiagnostik, enthält die beiden Schwerpunkte Computer-Assistiertes Testen und Computergestützte Simulationen >>> Computergestützte Eignungsdiagnostik

Selbsthilfegruppen - Kleingruppen von Personen mit ähnlichen (Krankheits-) Problemen mit dem Ziel individueller und problemangepaßter Bewältigung durch Informations- und Erfahrungsaustausch sowie wechselseitiger Unterstützung. Modell für vie >>> Selbsthilfegruppen

Folteropfer - 1) Diagnostik: Das existentielle Leiden dieser Menschen entzieht sich einer üblichen psychiatrischen Klassifikation. Zusätzlich wird die Diagnostik durch die Ethno- und Kulturspezifität erschwert. Während die Täter unbeh >>> Folteropfer

Satzergänzungstests - Testverfahren, bei denen angefangene Sätze vollendet werden sollen. Die vollendeten Passagen werden nach Einstellungen oder Vorurteilen interpretiert (projektive Tests). >>> Satzergänzungstests


08. 05. 2017

Marktanalyse - Marktforschung. >>> Marktanalyse

Neuroimaging - funktionelle Bildgebung. >>> Neuroimaging

direktive Therapien - Therapieansätze, in der der Psychotherapeut den Therapieverlauf und den Einsatz von Therapiemethoden kontrolliert, wie z.B. Direkte Psychoanalyse, Hypnotherapie, Realitätstherapie, Verhaltenstherapie (Anweisungstherapie, >>> direktive Therapien

Erziehungsziele - Sollvorstellungen über das, was durch den Erziehungsprozeß angestrebt wird (Erziehung). >>> Erziehungsziele

Würfeltests - Klasse von Tests zur Prüfung der Raumvorstellungsfähigkeit. >>> Würfeltests


07. 05. 2017

Schrecksekunde - die Zeit zwischen dem Auftreten der Gefahr (Reiz) und der beantwortenden Handlung (Reaktion), um die Gefahr abzuwenden (Reaktionszeit). Die Reaktionszeit beträgt etwa 800msc, ist aber unterschiedlich – je nach individuel >>> Schrecksekunde

aktive Tonusregulation - aktive Tonusregulation Tonusregulation, aktive. >>> aktive Tonusregulation

Kurzzeitgedächtnis - nach dem Mehrspeichermodell des Gedächtnisses der bewußtseinsnahe Speicher (Kapazität ca. 7+/-2 chunks, die Informationsmenge pro chunk kann sehr groß sein und durch Übung weiter gesteigert werden; Behaltensdauer im Seku >>> Kurzzeitgedächtnis

Paartherapie - Therapie von Partnerschaften, die sich von der Familientherapie in folgendem Aspekt unterscheidet: Partner können sich gegenseitig frei wählen; Eltern und Kinder können dies nicht. Eltern-Kind-Beziehungen bleiben letzten >>> Paartherapie

ADANA - ADANA, Adaptiver Analogien-Lerntest, adaptives Testverfahren, bei dem die Rolle des deklarativen Wissens und des Langzeitgedächtnisses erheblich zunimmt. Der Test ist Bestandteil der Adaptiven Lerntestbatterie ACIL. >>> ADANA


06. 05. 2017

Sexualpräferenz - Vorlieben in bezug auf sexuelle Praktiken (z.B. Exhibitionismus) oder Sexualobjekte (z.B. Fetischismus); von der Norm abweichende sexuelle Präferenz: Sexualpräferenz-Störungen. >>> Sexualpräferenz

Göppinger sprachfreier Schuleignungstest - GSS. >>> Göppinger sprachfreier Schuleignungstest

motorische Tests - Tests zur Messung von Schnelligkeit, Koordination (Koordination, motorische), Genauigkeit und anderen Bewegungsmerkmalen. >>> motorische Tests

Bremer Satzlesetest für 2. und höhere Klassen - Bremer Satzlesetest für 2. und höhere Klassen BSL 2+. >>> Bremer Satzlesetest für 2. und höhere Klassen

Wellness - Wohlbefinden, Wortneuschöpfung aus den Begriffen "well-being" und "happiness". Wellness ist eine Optimierung von Gesundheit durch körperliche Bewegung bzw. Sport, Entspannungstechniken, gesunde Ernährung u.a. (Gesundheit >>> Wellness


05. 05. 2017

Cloudbuster - Cloudbuster, Wolkenzerstörer, eine von W. Reich entwickelte Apparatur, um DOR (= Deadly ORgone), einen Zustand der Orgonenergie, aus der Atmosphäre abzuziehen (Orgontherapie). >>> Cloudbuster

Screeningverfahren zur Erfassung von Sprachentwicklungsstörungen - SEV. >>> Screeningverfahren zur Erfassung von Sprachentwicklungsstörungen

Reizumfang - die Spannweite der Reize, die zwischen unterer und oberer Reizschwelle liegen, also der Bereich des Reizes zwischen einer gerade eben merklichen Empfindung und Beginn der Schmerzempfindung (Reizschwelle, Reizhöhe). Die E >>> Reizumfang

Brutpflegeverhalten - Brutpflegeverhalten, dem Schutz der Nachkommen dienende Brutfürsorge bei Tieren, die von vorausplanender Brutfürsorge (Unterbringung des Eigeleges an einem geschützten Ort), Verproviantierung der Brut bis zur unmittelbar >>> Brutpflegeverhalten

Selbstkonzept der Selbstbehauptung - wird durch kulturelle Gewalt hervorgebracht: Bei diesem Selbstkonzept befinden sich die Gewalttäter (vornehmlich mit niedrigem Bildungsniveau) in der Defensive und finden ihre Selbstbehauptung dadurch, daß sie sich in Gr >>> Selbstkonzept der Selbstbehauptung


04. 05. 2017

Pseudopsychopathie - einer Psychopathie ähnliche Persönlichkeitsveränderung mit organischer Ursache. >>> Pseudopsychopathie

Analyse latenter Klassen - Analyse latenter Klassen, auf den ersten Blick eigentlich eine klassifizierende multivariate Analysestrategie (ähnlich wie die Clusteranalyse); ein probabilistisches Testmodell (Tests), dessen besondere Bedeutung daraus >>> Analyse latenter Klassen

Astronautentraining - Astronautentraining, zielt darauf ab, z.B. mit Hilfe von "Humanzentrifugen" und "ferngesteuerten Drehstühlen" auf die durch Schwerelosigkeit und Beschleunigung im All ausgelösten Befindlichkeitsprobleme (Übelkeit) vorzub >>> Astronautentraining

FMRI - Abk. für functional magnetic resonance imaging (funktionelle Kernspintomographie). >>> FMRI

Tätigkeits-Analyse-Liste - TAL. >>> Tätigkeits-Analyse-Liste


03. 05. 2017

Normengenese - Entstehung von Normen und Gruppennormen (Gruppe). >>> Normengenese

Massenpsychose - Massenhysterie. >>> Massenpsychose

Rhinolalie - Näseln, auch: Rhinophonie, mit näselndem Stimmklang sprechen. Der Luftstrom kommt durch die Nase statt durch den Mund (z.B. bei Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte; offenes Näseln), oder der Luftstrom kommt durch den Mund, wenn >>> Rhinolalie

Originalität - ein von J. P. Guilford gefundener Faktor des divergenten Denkens bzw. der Intelligenz. Tests zur Erfassung von Originalität erfordern vom Probanden ungewöhnliche (kreative) Einfälle bei Problemstellungen oder ungewöhnlic >>> Originalität

einfühlendes Verstehen - neben Achtung und Aufrichtigkeit die dritte Grundhaltung eines Therapeuten, die in der Gesprächspsychotherapie entscheidend für konstruktive Änderungen der Klienten ist. >>> einfühlendes Verstehen


 

 
     
 

Für Fragen zu rechtlichen und juristischen Schlagworten empfehlen wird dieses Rechtslexikon. Um sich über Krankheiten und die eigene Gesundheit zu informieren bietet sich ein ausführliches Gesundheitslexikon an.
Wir unterhalten verschiedene Webpartnerschaften zu einem privat finanzierten Lexikon, welches zwar keine Inhalte zu Psychologie, wohl aber hochwertigen Content für benachbarte Wissensgebiete zur Verfügung stellt.
Für weiterführende wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen bietet sich dieses Wirtschaftslexikon besonders an, in dem das Konzept des kontextuellen Lernens verfolgt wird.
Wir weisen darauf hin, dass wir in keinerlei Verbindung zu sämtlichen auf dieser Webseite gesetzten externen Links haben, nicht für deren Inhalte und deren Richtigkeit verantwortlich zeichnen. Biete beachten Sie unsere Rechtlichenj Hinweise.

 

 

   
  Plankostenrechnung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologie Lexikon