A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Kieler Leistungstest

 
     
   
klinisches Verfahren zur Erfassung der Leistungsfähigkeit der Rumpfmuskulatur von Patienten mit Rückenschmerzen (Rückenschmerzen, chronische). Der Test besteht aus zwei exakt definierten Übungen, die in der ärztlichen Praxis vorgenommen werden. Mit der ersten Übung werden vorwiegend Kraft und Ausdauer der Bauchmuskulatur geprüft, während mit der zweiten Übung die Rückenstreckmuskulatur untersucht wird. Beide Übungen weisen einen dynamischen und einen statischen Teil auf. Eine Muskelschwäche wird dann diagnostiziert, wenn der Patient mindestens eine Übung im dynamischen Teil nicht leisten kann oder wenn er eine Übung im statischen Teil nicht mindestens 20 Sekunden lang (30 Sekunden werden gefordert) halten kann.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Kieler Interview zur subjektiven Situation
Kieler Schmerz-Inventar
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : ambivalenter Rassismus | Metakontrast | Vermännlichung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon