A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Phantomschmerz

 
     
   
der Schmerz, der häufig nach Amputation oder Verlust eines Körpergliedes auftritt. Mit Hilfe der Elektroenzephalographie läßt sich zeigen, daß der Phantomschmerz immer nur die Patienten heimsucht, bei denen der somatische Kortex – die Verarbeitungsstelle für Körperwahrnehmungen – einem intensiven "Umbau" unterzogen wurde.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Phantomglied
Pharmaka
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Inhibition | Konstruktvalidität | Rechtschreibtest für 6. und 7. Klassen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon