A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Venn-Diagramm

 
     
   
nach dem englischen Prediger John Venn (1853–1923) benannte graphische Veranschaulichung von Mengen. Punkte innerhalb geschlossener Linien, meist Kreise, symbolisieren die Elemente von Mengen, Teilmengen werden als Kreisflächen innerhalb bestehender Kreise dargestellt. Schnittmengen und Vereinigungsmengen werden als einander überlappende Kreise dargestellt, bei denen z.B. die Schnittflächen schraffiert werden.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Venerophobie
Ventilansatz
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Interaktionismus symbolischer | Geschlechtszuweisung | Moustérien-Typ
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon