A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Aprosodie

 
     
   
Aprosodie, Mangel an Modulationen in der Sprache, Verlust des Verständnisses von Sprachmelodie und der Produktion verschiedener Sprachstimmlagen; Hirnschädigung mit kognitivem Defekt. Es gibt analog zu Aphasien verschiedene Formen von und Klassifikationssysteme für Aprosodien (z.B. motorische, globale, transcortical-motorische, sensorische Aprosodien), deren Unterscheidung aber nicht schwierig ist.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Aprosexie
Aprudentialität
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Wortstammeln | Mailinggruppen | Mutteridentität
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon