A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Asphyxie autoerotische

 
     
   
Asphyxie, autoerotische, unabsichtlich herbeigeführter Sauerstoffmangel mit tödlichem Ausgang durch Ersticken oder Strangulieren, hervorgerufen beim Masturbieren (Masturbation) oder bei sonstigen Methoden zur Steigerung der sexuellen Lust (z.B. dabei aufhängen) (Masochismus, sexueller).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Asphyxie
Aspiration
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : verdecktes Wahrnehmungstraining | Organismische Selbstregulation | Abbildtheorie naive
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon