A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

ceteris paribus- Klausel

 
     
   
ceteris paribus- Klausel, besagt, daß im Experiment nur die systematisch variierten Bedingungen von x auf y wirken, alles übrige ist jedoch gleich ("ceteris paribus"). Beobachtete Effekte haben also weder prae-experimentell bereits bestanden noch sind sie auf andere, nicht kontrollierte Einflußgrößen zurückzuführen (Experiment).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
CES-D
CFT 1
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Claustrophilie | Übungen massierte | Schiefheit
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon