A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Chevreulsches Pendel

 
     
   
Chevreulsches Pendel, ein nach dem französischen Chemiker M. E. Chevreul benannter Pendelversuch: Der Versuchsleiter suggeriert einer Versuchsperson eine kreisende Bewegung mit einem Pendel und instruiert sie gleichzeitig, das Pendel ruhig zu halten. Die maximale horizontale Pendelbewegung gilt als Maß für Suggestibilität.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Chemotaxis
Chi-Quadrat-Tests
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : zirkadiane Rhythmik | normorientierte Diagnostik | Federn
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon