A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Delphi-Methode

 
     
   
ein Gruppenverfahren für die Entscheidungsfindung, das verzerrende Einflüsse dominanter Gruppenmitglieder und Konformität verringern soll. Jedes einzelne Gruppenmitglied gibt seine Einschätzungen anonym ab. Diese werden anschließend gesammelt, zusammengefaßt und an alle Gruppenmitglieder für eine erneute Einschätzung weitergegeben. Dieser Prozeß wird solange wiederholt, bis keine Änderungen individueller Einschätzungen mehr auftreten (Gruppe).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Delirium tremens
Delphi-Studien
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Deutscher HSPQ | Ruhepuls | digitale Kommunikation
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon