A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Gummiband-Theorie

 
     
   
von Volkmann (1951) erstmals formulierter und von Upshaw (1962) weiter verfolgter Ansatz zur Urteilsbildung, um zu erklären, worauf die unterschiedliche Beurteilung derselben Attitüdenaussagen zurückzuführen ist. Durch die unterschiedlichen Perspektiven verschiedener Personen wird der Skalenursprung festgelegt und damit die relative Position jedes Reizes auf der Skala: Je nachdem, welche Reize als Extrempunkte berücksichtigt werden, dehnt sich die Perspektive aus oder zieht sich zusammen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Gültigkeit
Guru
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Multiple-Sklerose-Therapie | Bildungsfähigkeit | Lupus Erythematodes
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon