A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Nieren

 
     
   
paarig angelegte Organe, die der Ausscheidung von harnhaltigen Substanzen dienen. Sie konzentrieren den Harn zur Regulierung des Wasser- und Elektrolythaushaltes des Körpers und produzieren das Hormon Renin, das nicht nur in der Blutdruckregulation von Bedeutung ist, sondern auch das Protein Angiotensinogen zum Angiotensin I umwandelt, das seinerseits in den Lungen zum Angiotensin II verändert wird und ebenfalls Einfluß auf die Blutdruckregulation ausübt (Hormone).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
nicotinische Rezeptoren
Nietzsche
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : psychiatrische Skalen Auswertung | range | Präferenz
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon