A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

zentrales Grenzwerttheorem

 
     
   
Theorem, das besagt, daß die Stichprobenkennwerteverteilung des Mittelwertes eine Normalverteilung um den Populationsmittelwert bildet. Dies läßt sich sowohl empirisch, z.B. mit der Monte-Carlo-Methode, als auch anhand mathematischer Ableitungen zeigen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zentraleigenschaft
Zentrales Nervensystem
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Lehrkonzepte innovative | Psychotherapeut psychologischer | Clownismus
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon