A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Ablehnung soziale

 
     
 
Ablehnung, soziale, negative interpersonelle Bewertung, Zurückweisung (rejection); Gegenteil von Sympathie, Annahme oder Akzeptierung (acceptance). Ablehnung kann sich in häufigem Kritisieren und Tadeln, feindlichen Aktionen und Ignorieren einer anderen Person oder von Familienmitgliedern äußern. Ablehnung kann sich auch auf die Einstellung einer Person gegenüber sich selbst beziehen ("sich selbst hassen"). Nach Ergebnissen der Dogmatismus-Forschung (Dogmatismus) gilt die Ablehnung von Mitgliedern anderer Gruppen oder von anderen Überzeugungssystemen als charkteristisches Merkmal für ein geschlossenes Meinungssystem (closed mind - im Gegensatz zu opened mind). Ablehnung von Gruppenmitgliedern bzw. sonstige sozio-emotionale Beziehungen zwischen Gruppenmitgliedern lassen sich mit Hilfe der Soziometrie erfassen.
 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ablauforganisation
Ablehnungsbereich
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Marbe-Effekt | Angophrasie | Überempfindlichkeit
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon