A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

analytische Familientherapie

 
     
   
analytische Familientherapie, von H.-E. Richter, H. Stierlin u.a. repräsentierte Ausrichtung der Psychoanalyse, die v.a. den elterlichen Erwartungen und ihren Übertragungen auf das Kind (Wünsche, Aggressionen, Abwehrformen) besondere Bedeutung zuschreibt (Familientherapie). Ergebnis dieser elterlichen Erwartungen kann eine Familienneurose sein, die sich als Symptomneurose und Charakterneurose äußern kann (Familientherapie).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
analytische Einzeltherapie
analytische Grundregel
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Konditionalsatz | Ratio-Skala | Verständigungsfehler
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon