A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

diskriminierende Validität

 
     
   
mögliches Ergebnis der externen Validierung (Validität): Gesetzt den Fall, man hätte einen "Test zur Erfassung psychotischer Dispositionen" entworfen: Eine externe Validierung könnte nun so aussehen, daß dieser Test sowohl sog. "psychiatrisch auffälligen Personen" als auch sog. "normalen Personen" vorgegeben und dann überprüft wird, ob sich diese Personengruppen hinsichtlich ihrer Testergebnisse signifikant voneinander unterscheiden. Das Ergebnis ist "diskriminierende Validität".


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Diskriminationstraining
diskriminierendes Verhalten
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Ereignissequenz | Subtraktions-Methode | sex-flush
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon