A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Egozentrismus

 
     
 
Ichbezogenheit, Bezeichnung für Einstellungen und Verhaltensweisen, die darauf schließen lassen, daß die eigene Person als das Zentrum allen Geschehens empfunden und alle Ereignisse nur in ihrer Bedeutsamkeit für die eigene Person bewertet werden (aus entwicklungspsychologischer Sicht die Position eines Kleinkindes) (Egomanie, Dali-Syndrom).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
egozentrisches Sprechen
EGRUL-Methode
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : prozedurales Wissen | Cohabitatio | Prozeßbegleitung bei Konflikten
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon