A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Einstellungsinterview

 
     
   
auch Auswahlgespräch, nahezu durchgängig eingesetztes Instrument der Berufseignungsdiagnostik, dessen Durchführungsmodus von der völlig freien Gesprächsform über teilstrukturierte bis zu vollstrukturierten Varianten mit standardisierten Abläufen und Fragestellungen reicht. Als wirksame Maßnahmen der Validitätssicherung haben sich vor allem die anforderungsbezogene Verfahrensgestaltung sowie die Durchführung in teilstandardisierter Form mit Antwortbewertung auf beispielverankerten Skalen erwiesen, daneben die Verwendung mehrerer Fragentypen. Die Konstruktion und Prüfung von Interviewfragen kann prinzipiell nach den gleichen psychometrischen Prinzipien erfolgen wie die psychologischer Tests. Zu den methodisch kontrollierten Verfahren gehören das Situative Interview und das Multimodale Interview. Mit letzterem konnte gezeigt werden, daß in Auswahlgesprächen neben dem biographieorientierten auch das konstrukt- und das simulationsorientierte Diagnoseprinzip realisierbar sind.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Einstellungsintensität
Einstellungsmessung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Labeling-Theorie | Fliegerpsychologie | Schwerbehinderung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon