A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Fechnersches Paradox

 
     
   
Helligkeit erscheint monokular intensiver als binokular, wenn dabei die Lichtintensität für ein Auge reduziert ist. D.h. beispielsweise, daß man beim Betrachten einer Landschaft einen helleren Gesamteindruck erhält, wenn man ein Auge vollständig abdeckt und damit also einen Teil des Lichts wegnimmt (Psychophysik).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fechnersches Gesetz
Federn
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Noëm | guided discovery | Gesellungsmotivation
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon