A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Federn

 
     
   
Paul, 1871-1950, Arzt und Psychoanalytiker. Als Sozialist erhoffte sich Federn von der therapeutischen Anwendung der Psychoanalyse eine neue Gesellschaft. Der Pionier der Ich-Psychologie stieß 1903 zu dem Kreis um Sigmund Freud, der sich 1906 als Psychologische Mittwochsgesellschaft konstituierte und aus dem 1910 die Wiener Psychoanalytische Vereinigung hervorging. Zu seinen Analysanten gehörten August Eichhorn, Otto Fenichel und Wilhelm Reich. Als Jude emigrierte er in die USA und wurde Mitglied in der New Yorker Psychoanalytischen Vereinigung.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Fechnersches Paradox
FEE
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Schalldruck | aktive Turnusrelation | Typenanalyse
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon