A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Heidelberger Schmerztagebuch

 
     
   
vollstandardisiertes Verfahren zur Selbstbeurteilung bei der Erfassung des Prozeßverlaufs von Schmerzintensität, Behandlungsmaßnahmen, Beeinträchtigung von Tagesaktivitäten, sozialen Beziehungen, Stimmungen und von Kontrollüberzeugungen und sonstigen Beschwerden bei erwachsenen Patienten mit chronischen Schmerzen. Das Schmerztagebuch umfaßt wöchentlich sieben Tagesprotokolle und ein am Ende der Woche auszufüllendes Wochenblatt. Es ist Teil der standardisierten Dokumentation für Algesiologie, so wie sie vom schmerztherapeutischen Kolloquium e.V. Anwendung findet. Wichtiger Bestandteil der schmerztherapeutischen Interventionen ist das Gespräch über die im Schmerztagebuch gefundenen Zusammenhänge.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Heidelberger Nonverbaler Test
Heidelberger Sprachentwicklungstest
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Sauberkeitserziehung | Randgruppe | Dysosmie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon