A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Ischämie

 
     
   
Blutunterversorgung (Minderdurchblutung, Blutleere) auf Grund eingeschränkter oder fehlender arterieller Blutzufuhr. Im Gehirn kann es zu globaler oder regionaler Ischämie kommen, wobei in schweren Fällen der Tod die Folge ist (Infarkt, zerebraler).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Isawa-Bruderschaften
ischämischer Infarkt
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Gruppendiskussion | Rollentheorien | innere Psychophysik
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon