A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

kulturelles Kapital

 
     
   
vom französischen Soziologen Pierre Bourdieu stammender Ausdruck für den Sachverhalt, daß man bereits in der frühen Kindheit aus der sozialen Umgebung Erfahrungen (z.B. in Kunst und Kultur) sammelt, die einen später leichter Gesprächspartner in diesen Kreisen finden läßt.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
kultureller Rassismus
Kulturethologie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : sexuelle Devianz | Depressionstheorien | freie Reproduktion
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon