A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

LUV

 
     
   
Lesen und Verstehen, Diagnose und Training, differentielle Erfassung von Schwächen im sinnverstehenden Lesen sowie der gezielten Förderung des Leseverständnisses von Kindern der Klassen 1-2, die eine Leseschwäche vorweisen. Das Diagnoseprogramm (LUV-D) besteht aus acht Diagnoseserien mit fortschreitendem Schwierigkeitsgrad; es liegt in den Parallelformen A und B vor. Das Trainingsprogramm (LUV-T) besteht aus acht Trainingsserien, die sich sowohl für den Einsatz im differenzierenden Unterricht als auch für zusätzliche Fördermaßnahmen unterstützend anwenden lassen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Luteinisierendes Hormon
luzider Traum
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Wachstumsverzögerung | Formkonstanz | gute Gestalt
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon