A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Diagnose

 
     
   
zielt auf die Beschreibung und/oder Analyse bestimmter Verhaltensweisen einschließlich des Erlebens, fokussiert im Gegensatz zu Prognosen auf aktuelle oder zurückliegende Ereignisse bzw. Verhaltensbedingungen (Diagnostik). Praktisch lassen sich Diagnosen und Prognosen aber nicht immer scharf trennen, zumal Prognosen in der Regel auf Diagnosen aufbauen.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Diadochokinese
Diagnoseschlüssel
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Verleugnungs-/Vermeidungsreaktionen | Feinmotorik | Brief Screening Instrument for Detecting Depressive Disorders
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon