A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Methadonprogramm

 
     
   
umstrittene Therapieform für langjährige Heroinsüchtige (Heroin). Durch den nicht euphorisierenden Ersatzstoff Methadon soll der Süchtige aus dem krimininellen Milieu geholt werden, und wieder in die Lage versetzt werden am normalen gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Mit den Methadonprogrammen soll eine Integration ins Arbeitsleben erfolgen (Sucht).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Methadon
Methadontherapie
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : funktionelle Entspannung | On-Off-Ganglienzellen | Variable
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon