A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Miles

 
     
   
Walter Richard, 1885–1978, US-amerikanischer Experimentalpsychologe. 1914–1922 Professor am Carnegie Nutrition Laboratory, Boston, Massachusetts, 1922–1932 an der Stanford University, Kalifornien, 1932–1953 an der Yale University, New Haven, Connecticut, 1954–1957 an der Universität Istanbul und 1957–1965 am Medical Research Laboratory der US Naval Submarine Base, New London, Connecticut. Zunächst erforschte Miles die psychischen Auswirkungen des Alkohols (Alcohol and Human Efficiency, 1924) und widmete sich Fragen der Ernährung. Bekannt wurde er durch eine Studie über die Leistungsfähigkeit älterer Menschen, die den durchschnittlichen Zeitpunkt der altersbedingten Leistungseinschränkung deutlich nach oben (auf etwa 60 Jahre) korrigierte.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Milde-Härte-Fehler
Milgram
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Antworttendenzen | Zustandsgefühl | kognitive Dissonanz
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon