A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

MZT

 
     
   
Mann-Zeichen-Test, Weiterentwicklung des Draw-a-Man-Test von Goodenough, 1926. Der MZT findet bei Kindern zwischen vier und vierzehn Jahren in der kinderpsychologischen Praxis sowie gemeinsam mit anderen Testverfahren in der Einschulungsdiagnostik für Grund- und Sonderschulen Anwendung. Die Testaufgabe lautet: “Male einen Mann, so gut Du kannst!”. Mit seiner Zeichnung zeigt das Kind, wie es den Menschen sieht und wie sein Wahrnehmungssystem gegliedert ist. Als Ausdruck des individuellen Entwicklungsstandes und somit als Intelligenzindikator wird die Menge der Details gewertet, die das Kind erfaßt und darstellt. Der Test ist als Einzel- und Gruppentest durchführbar (projektive Tests).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Mythraskult
n-affiliation
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Selbstkonzept der Selbstbehauptung | Schumann | Markoff-Modell
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon