A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Näheangst

 
     
   
In den industrialisierten Ländern Europas und Amerikas sind die Alleinlebenden (Singles) die am schnellsten wachsende Bevölkerungsgruppe. Viele Erwachsene erleben enge, dauerhafte Beziehungen als «stressig», belastend und ziehen das Leben in einem Netzwerk lockerer FreundSchäften vor, in denen gemeinsame Unternehmungen (zum Beispiel Urlaub) von Fall zu Fall ausgehandelt werden. Schizoidie.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Nähe-Distanz-Konflikt
Nahpunkt
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : amotivationales Syndrom | McGurk-Effekt | Originalität
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon