A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Ziehen

 
     
   
Theodor, 1862–1950, deutscher Psychiater und Psychologe. 1885 Promotion in Medizin an der Universität Berlin, 1887–1892 Privatdozent, 1892–1900 außerordentlicher Professor an der Universität Jena. 1900–1903 Professor für Psychiatrie an der Universität Utrecht, Niederlande, 1903–1904 an der Universität Halle, 1904–1912 an der Universität Berlin, dort auch Direktor der Psychiatrischen und Nervenklinik, 1910 Ernennung zum Dr. phil. h. c. 1912–1917 Privatgelehrter in Wiesbaden, 1917–1930 Professor für Philosophie an der Universität Halle. Ziehen befaßte sich zunächst mit Neurologie und führte umfangreiche hirnphysiologische und hirnanatomische Untersuchungen durch. Bereits in Jena widmete er sich neben seiner ärztlichen Tätigkeit intensiv der Psychologie (Leitfaden der Physiologischen Psychologie, 1891), arbeitete sich autodidaktisch in die Experimentalpsychologie ein und ging erkenntnistheoretischen Fragen nach (Psychophysiologische Erkenntnistheorie, 1898). 1912 bat er um Amtsentbindung, um sich ganz seinen psychologischen und philosophischen Studien widmen zu können (Grundlagen der Psychologie, 1915; Lehrbuch der Logik, 1920). Er befaßte sich mit kinder- und jugendpsychiatrischen Problemen (Die Geisteskrankheiten des Kindesalters, 2 Bände, 1915–17), Pädagogischer Psychologie (Das Seelenleben der Jugendlichen, 1923) und psychologischer Diagnostik (Die Prinzipien und Methoden der Intelligenzprüfung, 1909; Über das Wesen der Beanlagung und ihre methodische Erforschung, 1918; Die Grundlagen der Charakterologie, 1930). 1899–1944 wirkte er editorisch an der Zeitschrift für Psychologie mit.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Ziegenproblem
Ziel therapeutisches
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : korrespondierende Netzhautpunkte | therapeutische Gemeinschaft | Articular Index Measure of Arthritis Activity-Self-Report
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon