A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Single

 
     
   
freiwillig oder unfreiwillig allein lebende Person. Die freiwilligen Singles wählen in der Regel diese Beziehungsform voller Absicht. Sie fühlen sich so glücklicher als in einer Beziehung. Geschiedene bzw. verwitwete Singles sind in der Zeit nach der Trennung bzw. dem Tod des Partners noch so in die Beziehungsgefühle verstrickt, daß vor allem von den Gefühlen her kein Raum für neue Beziehungen bleibt. Auch berufsbedingt ist es oft nicht einfach, einen Partner zu finden. Zu den Problemen, mit denen Singles konfrontiert werden, zählt vor allem Einsamkeit. Sollten Selbsthilfe oder Unterstützung durch andere nahestehende Menschen bei Einsamkeit und psychischen Problemen nicht möglich sein, bieten die Beratungsstellen für Familien und Erwachsene (Lebensberatungsstellen) Beratung und psychotherapeutische Hilfe an. Außerdem wurden auf Initiative einzelner Selbsthilfegruppen gegründet und bieten, zum Teil zunächst mit professioneller Hilfe, auf der Basis gegenseitiger Hilfe Gespräche mit Gleichgesinnten an (Single-Lebensform).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Simultankontrast
single peaked preference function
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Anstrengung | FRT | Agilität
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon