A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Selbsthilfe

 
     
   
die auf Eigeninitiative, Selbstorganisation und Selbstbestimmung beruhende nicht-institutionalisierte Organisation von Hilfe (z.B. Nachbarschaftshilfe); ergänzt häufig staatliche Einrichtungen. In Kulturen und Staaten, in denen wenig institutionalisierte Einrichtungen vorhanden sind, ersetzen diese (in der Regel lückenhaft) ein soziales Sicherungssystem (Selbsthilfegruppen, Empowerment).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Selbstheilungskräfte
Selbsthilfegruppen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Tabes dorsalis | Psychiker | Isolationsdruck
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon