A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

nested design

 
     
   
"eingebettes", "genistetes" Design der Varianzanalyse, bei dem nicht sämtliche Stufen aller Faktoren miteinander kombiniert werden können; so sind z.B. bei jeder Stufe des Faktors 1 nur ganz bestimmte Stufen des Faktors 2 besetzt. Ein Beispiel: eine Untersuchung von zwei Lehrmethoden (M), die von sechs Lehrern (L) eingesetzt werden, von denen drei an der Schule 1, drei an der Schule 2 arbeiten. Der Faktor Lehrkraft ist damit im Faktor Schule (S) "genistet": MxL(S).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Nestbau
Nestorientierung
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : säkulare Akzeleration | Interview-Fälschungen | Therapie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon