A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

omission bias

 
     
   
Tendenz zur Unterlassung. Menschen fühlen sich eher für das verantwortlich, was sie tun, als für das, was sie nicht tun bzw. unterlassen. Experimentelle Studien ergeben z.B. folgenden Befund: Würde das eigene Kind an einer Grippe sterben, weil es nicht geimpft worden ist, würden sich die meisten Menschen weniger schuldig fühlen, als wenn das Kind an einer Grippeschutzimpfung sterben würde (Urteilsbildung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Oligophrenie
Omnibus-Test
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Gewohnheit | wissenschaftliche Fälschungen | Ansprechbarkeit
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon