A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Organonmodell

 
     
   
von K. Bühler geschaffenes Sprachmodell, das er im Dialog mit der Sprachtheorie Platons (Sprache als "Organon" = Werkzeug) entwickelt hat und das der Sprache drei Funktionen zuweist: 1) Darstellungsfunktion (durch ihren Bezug zu Sachverhalten und Gegenständen), Ausdrucksfunktion (durch ihren Bezug zum Sender bzw. Sprecher), Appellfunktion (durch ihren Bezug zum Empfänger bzw. Hörer) (Kommunikation).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Organneurose
Organzucht
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Gedächtnisfarbe | felt sense | Alltagsvorstellungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon