A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Phi-Koeffizient

 
     
 
auch: Vier-Felder-Koeffizient, Punktvierfelder-Koeffizient, biseriales Zusammenhangsmaß für zwei dichotome Variable. Berechnung erfolgt nach der Formel. Die Buchstaben bezeichnen die Häufigkeiten eines Vier-Felder-Schemas, das sich für die Kombination der beiden Merkmalsalternativen ergibt.
 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Pheromone
Phi-Phänomen
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Hypothesentheorie der Wahrnehmung | Selbstaktualisierungstendenz | Bezold-Abneysches-Phänomen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon