A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Pollution

 
     
   
Verunreinigung, Beschmutzung. Der Ausdruck wird oft für die nächtlichen Samenergüsse bei Mannern verwendet, die geschlechtlich enthaltsam leben. Angesichts der großen Häufigkeit von Selbstbefriedigung sind Pollutionen ein recht seltenes Ereignis, dem früher, zur Zeit der leibfeindlichen Sexualmoral des 19. Jahrhunderts, ungewöhnlich viel Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Pollutionen sind häufig von sexuellen Träumen begleitet und werden von unaufgeklärten Jugendlichen mit großem Schamgefühl erlebt.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Polizeipsychologie
Poltern
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : GIS | Sozialisationsstile | Spracherkennung
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon