A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Public Health

 
     
   
neuer Studiengang über “öffentliche Gesundheit”, mit dessen Einführung und der Etablierung der Gesundheitspsychologie”-Sektionen in psychologischen Instituten die Präventionsforschung in den letzten Jahren an universitäre Einrichtungen angegliedert werden konnte; verhalf dazu, die Forschung im Bereich Prävention zu stärken. Public Health umfaßt die interdisziplinären Bemühungen, die Gesundheit von Einzelpersonen und Bevölkerungsgruppen in Städten und Gemeinden, Ländern und Staaten herbeizuführen, zu erhalten und zu fördern, und zwar in Bereichen, die über die medizinische und psychologische Behandlung und Versorgung des Einzelnen hinausgehen. Public Health erfordert nicht nur ärztliches und psychologisches Wissen, sondern auch die Mitarbeit von Architekten und Stadtplanern, Soziologen, Verkehrsexperten, Politikern und Industrievertretern (Verhaltensmedizin, Prävention).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Pubertätsrevolte
Public Opinion Research
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Verstärkungstheorien | Adaption | Brustwandableitungen
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon