A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

RST 1

 
     
   
Rechtschreibtest für 1. Klassen, prüft die Rechtschreibleistung am Ende des 1. Grundschuljahres und bietet Hinweise zur Diagnose einer möglichen Leserechtschreibschwäche sowie zur Differenzierung und Förderung. Der RST 1 besteht aus 30 in Schreibschrift vorgedruckten Sätzen, in denen Lücken für “kritische Wörter” freigelassen sind. Der Testleiter liest zuerst das kritische Wort, dann den ganzen Satz und dann nochmals das kritische Wort vor; anschließend ist es Aufgabe der Schüler das Testwort in die Lücke zu schreiben. Der RST 1 ist sowohl als Einzel- wie auch als Gruppentestung durchführbar; es existieren keine Parallelformen (Lese-Rechtschreib-Störung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
RST
RST 4+
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Fragebogen zur Depressionsdiagnostik nach DSM-IV | Wut | Ogden
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon