A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Aufgabe

 
     
   
Aufgabe, interdisziplinärer Grundbegriff, vergleichbar dem Begriff "Problem". Eine Aufgabe liegt dann vor, wenn zumindest Ausgangszustand, erwartetes Ergebnis (Ziel) und Arbeitsschritte (Methoden, Mittel, Arbeitsoperationen) bekannt sind. 1) Aufgabe im Sinne von Aufforderung zur Lösung einer Test-, Problemlösungsaufgabe (Test). 2) Aufgabe ist als Arbeitsauftrag bzw. dessen Interpretation oder Übernahme als Arbeitsaufgabe die "zentrale Kategorie einer psychologischen Tätigkeitsbeschreibung", weil mit der objektiven Logik seiner Inhalte entscheidende Festlegungen zur Regulation und Organisation der Tätigkeit erfolgen. Aufgabe ist als heuristischer Begriff zu verstehen, der dazu dient, Teilbereiche einer Position oder Tätigkeit zu umschreiben. Eine Aufgabe veranlaßt und steuert eine Arbeitstätigkeit. Durch die Arbeitsaufgabe werden an die ausführende Person Anforderungen herangetragen, denen sie mit ihren Leistungsvoraussetzungen entsprechen muß (Anforderungen). Aufgabe als Schnittpunkt zwischen der Organisation und dem arbeitenden Menschen macht sie zum psychologisch relevantesten Teil der vorgegebenen Arbeitsbedingungen und gleichzeitig zum Fokus arbeitspsychologischer Gestaltungskonzepte (Job Enrichment, Job Enlargement, Job Rotation).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Aufforderungscharakter
Aufgaben zum Nachdenken
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Rett-Störung | Diade | Bewegungsagnosie
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon