A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Job Enlargement

 
     
   
Arbeitserweiterung., Ausdehnung des Aufgabenbereichs des Mitarbeiters in horizontaler Richtung. Als sich in den fünfziger Jahren des 20. Jahrhunderts das Ende des Taylorismus in der Arbeitsorganisation abzuzeichnen begann, rückten humanistische Konzepte, wie sie vor allem durch die Theorien von Maslow, Herzberg und McGregor vertreten wurden, verstärkt in die Aufmerksamkeit der Arbeits- und Organisationspsychologie. Während der Taylorismus eine maximale Produktivität der Arbeiter über eine möglichst feingliedrige Zerteilung der Produktionsprozesse in kleinste Teilaufgaben anstrebte, betonten die humanistischen Theorien das Bedürfnis des Individuums nach Eigenverantwortlichkeit. In einer Ausweitung der Arbeitsaufgaben einer jeden Produktivkraft sah man einerseits einen Schlüssel zur Humanisierung der Arbeitswelt, andererseits konnte mit einer Leistungssteigerung aufgrund einer größeren Arbeitszufriedenheit gerechnet werden. Das Job Enlargement stellt eine von mehreren Methoden dar, mit deren Hilfe der Arbeitsprozeß für den einzelnen abwechslungsreicher gestaltet werden kann (Job Enrichment und Job Rotation). Beim Job Enlargement wird der Aufgabenbereich des Mitarbeiters in horizontaler Richtung ausgedehnt: Während ursprünglich z.B. fünf Arbeiter in einer Fließbandproduktion je einen Arbeitsschritt erbringen mußten, übernimmt im Zuge des Job Enlargements jeder Arbeiter alle fünf Teilschritte nacheinander. Auch wenn die Grundannahmen der humanistischen Theorien - die generalisierten Vorstellungen von der Natur der menschlichen Motivation - kaum als empirisch bestätigt gelten dürfen, so hat sich das Job Enlargement doch inzwischen in weiten Bereichen der Industrie etabliert.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
JKF
Job Enrichment
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Maslach Burnout Inventory | Prionenkrankheiten | Job Enrichment
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon