A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

Theorie

 
     
 
ein in sich stimmiges System von Hypothesen, die mehr oder weniger gut empirisch gesichert und mehr oder weniger stark formalisiert sind. Eine Theorie liefert die grundlegende Orientierung (definiert den Objektbereich; definiert, welche Aspekte der Realität untersucht werden sollen) und stellt das begriffliche Bezugssystem zur Verfügung (die Aspekte/Dimensionen des Objektsbereiches können systematisch dargestellt und klassifiziert und in Beziehung gebracht werden). Empirisch ermittelte Fakten werden in Theorien generalisiert oder systematisiert (Ad-Hoc Theorien, Theorien mittlerer Reichweite, Theorien höherer Komplexität, Theorien hoher Komplexität/allgemeine Reichweite). Theorien dienen der Vorhersage zukünftiger Ereignisse und Theorien geben Hinweise auf vorhandene Wissenslücken (wissenschaftliche Erklärung).


 
     
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
theoretisches Kodieren
Theorien mittlerer Reichweite
 
     
     
 

Auf diese Seite ein Bookmark setzen:

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Sprachentwicklung | Masse mediale | kognitive Dissonanz
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2010 All rights reserved. Psychologielexikon