A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

lineare Regression

 
     
   
Annahme eines linearen Zusammenhangs zwischen den beobachtbaren Prädiktorvariablen xi und der abhängigen metrischen Variable y. Dargestellt wird der Zusammenhang über die Modellparameter:

y = a + b1x1 + b2x2+ ...+ bpxp + ?, wobei i = 1...n. ? ist eine Störvariable mit dem Mittelwert 0, bi die unstandardisierten Einflußgewichte der Prädiktoren. Für p = 1 spricht man von einfacher linearer Regression, bei p größer 1 von einer multiplen Regression.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
lineare Optimierung
lineare Strukturgleichungsmodelle
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Alternativbewegungen | Vergewaltigungsmythologie | mentaler Streß
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon