A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

standardisierte Datenerhebung

 
     
   
liegt dann vor, wenn alle befragten Personen nicht nur mit im Wortlaut und in der Abfolge identischen Fragen, sondern auch mit identischen Antwortmöglichkeiten konfrontiert werden (z.B. bei einem standardisierten Fragebogen oder bei einem standardisierten Telefoninterview). Bei einer standardisierten Verhaltensbeobachtung muß mittels standardisierter Beobachtungskategorien (und einer entsprechenden Schulung der Beobachter) dafür Sorge getragen werden, daß alle Beobachter bei der Aufzeichnung dessen, was sie beobachten, so weit wie möglich in der Handhabung des Kategoriensystems übereinstimmen. Ähnliches gilt für die Kodierer bei einer standardisierten Inhaltsanalyse (=Analyse von bereits vorliegenden Texten, Bildern oder audiovisuellen Aufzeichnungen) (Forschungsmethoden, Meßfehler, systematische, Urteilerübereinstimmung).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Standardfehler des Mittelwertes
standardisiertes Interview
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Pförtner | väterliche Autorität | Gestaltkreis
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon