A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Zeitfehler

 
     
   
Wahrnehmungsfehler, der als Reihenfolgeeffekt zweier zu beurteilender Reize auftritt. Man unterscheidet zwischen positivem Zeitfehler (der erste der Reize wird intensiver wahrgenommen) und negativem Zeitfehler (der zweite Reiz wird intensiver wahrgenommen) (Psychophysik). Unterschiedsschwellen verändern sich daher je nach Reihenfolge der Reize.


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Zeiterleben
Zeitgeber
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Berührungszwänge | Leistungsevaluation | soziales Aggregat
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon