A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

AAT-S

 
     
   
AAT-S, Supplemente zum Aachener Aphasietest, ermöglichen eine Verfeinerung der sprachlichen Differentialdiagnose durch genaue Beschreibung von spezifischen Beeinträchtigungen bei Patienten mit erworbener Aphasie nach einer Hirnschädigung. Das aus fünf Supplementen bestehende Verfahren kann im Einzelfall die folgenden Auffälligkeiten aphasischer Sprachverarbeitung nachweisen: a) modalitätsspezifische Benennungsstörungen, b) Dissoziationen zwischen Ebenen des lexikalen Diskriminierens, c) Dissoziationen zwischen Routen des Wortlesens, d) Beeinträchtigungen des Satzverstehens als Folge von eingeschränkten heuristischen Strategien und e) Beeinträchtigung der propositionalen Rekonstruktion sowie der Wiedergabe von Redewendungen beim Nacherzählen von Texten.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
AAT
ABAB-Versuchsplan
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Angsterleben | Pulsfrequenz | Parkinsonsche Krankheit
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon