A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Sprachverarbeitung

 
     
   
kognitiver Vorgang (Kognition) als Teil sowohl der Sprachrezeption als auch der Sprachproduktion. Drei Funktionseinheiten lassen sich unterscheiden: 1) Die Sprachsensorik, zuständig für das Dekodieren und Verstehen von wahrgenommenen kommunikativen und sprachlichen Botschaften (Sprachwahrnehmung), 2) die Sprachmotorik, zuständig für das Enkodieren, setzt Gedanken in sprachliche Einheiten und in deren sprecherische Realisierung um (Sprechen), 3) die kognitive Repräsentation von Wissen und von Sprache (Gedächtnis).


 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Sprachursprungsforschung
Sprachverstehen
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Schichtenmodell | Affiliationsforschung | Sozialisationsstile
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon