A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Adaptation negative

 
     
   
Adaptation, negative, Bezeichnung für das Phänomen, daß die Wiederholung eines Reizes zum Senken des Schwellenwertes führt, also nach mehreren Wiederholungen kleiner gewählt werden kann und trotzdem die gleiche Empfindungsstärke hervorruft (im Gegensatz dazu: Gewöhnlich führt wiederholte Reizung zum Ausbleiben der Empfindung und dazu, den Schwellenwert zu erhöhen).
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Adaptation kognitive
Adaptation soziale
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : interpersonale Kompetenz | Materialanalyse | SOMS
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon