A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

Adaptation kognitive

 
     
   
Adaptation, kognitive, steht in der Entwicklungspsychologie im Mittelpunkt der Interaktion zwischen Organismus und Umwelt. Nach Piaget besitzt jeder intelligente Organismus die angeborene Tendenz, sich an seine Umwelt anzupassen. Zur kognitiven Anpassung gehören nach Piaget zwei komplementäre Prozesse: die Assimilation und die Akkommodation. Von Geburt bis zum Tod sind Assimilation und Akkommodation bei jedem kognitiven Vorgang eng miteinander verflochten. Bei jedem Versuch, die Wirklichkeit zu assimilieren, werden die kognitiven Strukturen zwangsläufig ein wenig verändert, weil sie sich an die neuen Erfahrungen anpassen.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Adaptation chromatische
Adaptation negative
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Akkommodationstheorie | Methodenkritik | Irrenhäuser
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon