A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
 

 

 

 

 

äquivalente Reize

 
     
   
äquivalente Reize, Bezeichnung für Reize, auf die die gleiche Empfindung oder Reaktion folgt. Gefunden wurden solche Reize mit Hilfe folgender Methode: Versuchsobjekte (z.B. Affen als Versuchstiere) lernen durch wiederholte Darbietungen, auf einen bestimmten Reiz hin zu reagieren. Wenn nun andere Reize dargeboten werden, und es kommt zu der (gleichen) gelernten Reaktion, handelt es sich um äqivalente Reize. Es läßt sich weiterhin auch feststellen, welche Merkmale und in welchem Maß diese Merkmale für die Äquivalenz der Reize ausschlaggebend sind.
 
     
 
 
 
     
 
<< vorhergehender Begriff
nächster Begriff >>
Äquivalente psychische
Äquivalente-Methode
 
     
     
 

 

 
     

 

   
  Weitere Begriffe : Substanz P | Selbstbeherrschung | Buber
PSYCHOLOGY48 | ÜBERBLICK | THEMEN | DAS PROJEKT | SUCHE | RECHTLICHE HINWEISE | IMPRESSUM
Copyright © 2017 All rights reserved. Psychologielexikon